Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
MeldungenMeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse & Service
  3. Meldungen

Meldungen

Kontakt

DRK-Kreisverband Lausitz e.V.
Puschkinstraße 2
01968 Senftenberg

Telefon 03573 80941 0
Fax 03573 80941 00

info(at)drk-lausitz.de

www.drk-lausitz.de

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

DRK-Hotline

  • Sie erreichen uns bundesweit über unsere kostenfreie Hotline
  • 08 000 365 000

  • Wir sind 365 Tage für Sie da.

DRK-Bereitschaften im Einsatz

Im Rahmen ihrer Mitwirkung im behördlichen Katastrophenschutz des Landkreises Oberspreewald-Lausitz kamen die DRK Bereitschaften am 16. und 17.09.2017 zum Red Bull Air Race auf dem Lausitzring zum Einsatz. Weiterlesen

Sommerhitze und Eis auf Rädern - Tagespflege Herzberg feierte ihr Sommerfest und den fünfjährigen Geburtstag

Trotz 30 Grad im Schatten wurde in der Tagespflege Herzberg am 1. August kräftig gefeiert. Neben dem traditionellen Sommerfest gab es auch noch das fünfjährige Bestehen zu feiern. Weiterlesen

Sommerfest und Hitzerekord

Unwetterwarnung und tropische Temperaturen – nicht die besten Voraussetzungen für das gemeinsame Sommerfest des Ambulanten Pflegedienstes und der Tagespflege Lauchhammer. Weiterlesen

Schwarzheider Gymnasiasten zu Gast in der DRK-Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen

Es ist eine gute Tradition geworden, dass die 8. Klassen des Gymnasiums am SeeCampus Schwarzheide im Rahmen des Faches Lebensgestaltung, Ethik, Religionskunde (LER) die DRK-Wohnstätte „Waldblick“ in Schwarzheide besuchen. Weiterlesen

DRK-Integrationskita „Zwergenhand“ weiht mit einem Sommerfest neuen Spielplatz ein

Mit zünftiger Freigabe mittels Scherenschnitt und freudigem Kinderlachen wurde am vergangenen Freitag (7.7.) der sanierte Spielplatz des DRK-Integrationskindergartens „Zwergenhand“ in Großräschen seinem Zweck übergeben. Weiterlesen

Positive Bilanz auf der Kreisversammlung gezogen

Zur halbjährlichen Kreisversammlung trafen sich Ende Juni die Delegierten und interessierte Gäste des Kreisverbands Lausitz im Kulturhaus in Klettwitz. Weiterlesen

DRK-Bereitschaften im Einsatz

in den letzten Junitagen wurden die Bereitschaften im Rahmen des Katastrophenschutzes zu zwei Einsätzen alarmiert. Weiterlesen

20.Tour de OSL - wir waren dabei!

Zum ersten Mal nahm ein Bewohner der DRK Wohnstätte Senftenberg in Begleitung an der Fahrradtour des Landkreises Oberspreewald Lausitz teil. Weiterlesen

Katastrophenschutz-Einheit beim Kirchentag

Schon im Oktober 2016 erhielt der Landkreis Elbe-Elster die erste Abfrage zur Unterstützung des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages in der Lutherstadt Wittenberg. Anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation sollte neben zahlreichen Veranstaltungen in Berlin der Höhepunkt mit dem Abschlussgottesdienst in Wittenberg stattfinden. Laut erster Schätzungen erwartete der Veranstalter hierzu 200.000 bis 300.000 Besucher in der knapp 50.000 Einwohner zählenden Stadt. Da dies mit den einheimischen Kräften nicht zu bewältigen wäre, erfolgten Amtshilfeersuchen in alle Landkreis... Weiterlesen

Vom Klippklapp zum Schnippschnapp

Das Wohnen in der Gemeinschaft mit Demenzkranken ist eine ständige Herausforderung. Umso schwieriger sind die Verhältnisse, wenn die Nachbarn selbst aufgrund ihres Alters vor ständig neuen Herausforderungen im Alltag stehen. Deshalb startete im Seniorenwohnpark Großräschen, gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Demenz, ein Pilotprojekt für „Gute Nachbarschaft“. Weiterlesen

Seite 1 von 10.

Jetzt mitmachen und Mitglied werden!

Menschen helfen, Gesellschaft gestalten. Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil einer internationalen Bewegung, die Menschen direkt hilft oder Hilfe vermittelt:

  • In z. Zt. 45 Ländern bei Krisen und Katastrophen
  • Durch 70 Millionen ehrenamtliche Einsatzstunden im Jahr in Deutschland
  • Bei der lebensrettenden Versorgung von täglich 15.000 Menschen mit Blut
  • Durch die Rettung von Menschen aus dem Gebirge – alle 30 Minuten
  • Bei der Geburt von jährlich 70.000 Kindern durch moderne Familienberatung
  • Durch die Rettung von 200 Menschen pro Jahr vor dem Ertrinken

Das DRK hilft, wo Menschen sich aus eigenen Kräften nicht helfen können. Dazu braucht es ein starkes und lebendiges Deutsches Rotes Kreuz – und Sie!

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.