Altenpflegeschule_Pflegebetten_Header.jpg
AltenpflegeschuleAltenpflegeschule

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. DRK-Bildungszentrum Lausitz
  3. Altenpflegeschule

DRK-Bildungszentrum Lausitz

Katrin Sanne

Schulleiterin Altenpflegeschule

Tel.: 03573 3637 204
Fax: 03573 3637 203
k.sanne(at)drk-lausitz.de

Altenpflegeschule

Die staatlich anerkannte Altenpflegeschule am DRK-Bildungszentrum Lausitz hat zum 01.10.2018 ihren Betrieb mit der ersten Altenpflegeklasse aufgenommen. Wir verfügen über die Zulassung zur Ausbildung staatlich anerkannter Altenpflegerinnen und Altenpfleger sowie in der staatlich anerkannten Altenpflegehilfe.

Unsere Altenpflegeschule verfügt über eine überdurchschnittliche Anzahl Medizin- und Pflegepädagogen mit einem abgeschlossenen wissenschaftlichen Hochschulstudium sowie eine große Zahl qualifizierter Honorardozenten. Aufgrund dieser sehr guten Personalsituation, den neu errichteten bzw. sanierten Klassen- und Übungsräumen mit moderner Ausstattung und einem zeitgemäßem Schulcurriculum, welches in hervorragender Weise den Rahmenlehrplan des Landes Brandenburg didaktisch sinnvoll aufbereitet, können wir unseren Schülern in der Altenpflegeausbildung eine sehr hohe Qualität bieten.

Schülerinnen und Schüler in Erstausbildung oder in Umschulung erhalten durch unsere Bildungsberaterin ein umfängliches Unterstützungs- und Hilfeangebot, um ihre Ausbildung erfolgreich starten und organisieren zu können. Für Umschüler*innen ist die Förderung über Bildungsgutschein der Bundesagentur für Arbeit sowie das WeGebAU-Programm möglich, auch hier steht unseren Schülern bei der Beantragung stets unsere Bildungsberaterin zur Seite.

Der Ausbildungsstart erfolgt jährlich zum 01. Oktober. Im Jahr 2019 beginnen wir auf gGrund der großen Nachfrage eine Klasse zum 01. April. In dieser Klasse werden erstmalig Altenpflegehilfe- und Altenpflegeschüler gemeinsam in einem Klassenverband unterrichtet. Dies eröffnet dem Altenpflegehilfeschüler die Möglichkeit, nach bestandener Prüfung direkt die Altenpflegeausbildung in der ihm bekannten Klasse fortzuführen.

 

 

  • Förderung

    Im Bereich der Umschulung und berufsbegleitenden Ausbildung sind verschiedene Förderungen möglich. Diese betreffen sowohl die Kosten der Weiterbildung selbst als auch mögliche Arbeitsentgeltzuschüsse für die Arbeitgeber. Alle Förderungen sind Einzelfallentscheidungen der zuständigen Träger.

  • Beschäftigtenförderung der Bundesagentur für Arbeit (ehem. WeGebAU)

    Übernahme eines Teiles der Weiterbildungskosten abhängig von der Unternehmensgröße sowie Option eines Arbeitsentgeltzuschusses für die Zeit der Weiterbildung.

     

     

  • Bildungsgutschein

    Wenn Sie sich beruflich neu orientieren möchten, erhalten Sie auch dabei Unterstützung durch die Bundesagentur für Arbeit und das örtliche Jobcenter.