rettungsdienst-header.jpg
Rettungswache LauchhammerRettungswache Lauchhammer

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Erste Hilfe und Rettung
  3. Rettungswache Lauchhammer

Rettungswache Lauchhammer und Jannowitz

Ansprechpartner

Herr
Uwe Steiger

Tel.: 03574 86562
rettungswache(at)drk-lausitz.de

Friedensstraße 06
01979 Lauchhammer

In den Rettungswachen Lauchhammer und Jannowitz sind 31 hauptamtliche Mitarbeiter tätig. Davon haben

    14 Mitarbeiter die Qualifikation als Notfallsanitäter
    13 Mitarbeiter die Qualifikation als Rettungsassistent
    4 Mitarbeiter die Qualifikation als Rettungssanitäter.

Die Wachen sind täglich 24 Stunden besetzt. Mit den beiden Rettungswachen werden die Gebiete Lauchhammer, Schwarzheide und die Ämter Ruhland und Ortrand mit ihren Orts- und Gemeindeteilen sowie Hohenbocka und Hosena abgesichert. Besondere Bereiche sind die BASF Schwarzheide und die Bundesautobahn 13 (BAB 13) zwischen Ruhland und Ortrand.

In Lauchhammer sind zwei Rettungswagen, ein Krankenwagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug im Dienst. Weiterhin ist in Jannowitz ein Rettungswagen stationiert.

Die Hauptaufgaben der Rettungswachen sind die Notfallrettung und der qualifizierte Krankentransport sowie die praktische Ausbildung zum Notfallsanitäter. Die Aus- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter wird regelmäßig durchgeführt.

Zur Absicherung von Großschadensfällen haben 20 Mitarbeiter die Zusatzqualifikation als Organisatorischer Leiter Rettungsdienst (Orgl).
Durch die Mitarbeiter beider Rettungswachen werden im Jahr durchschnittlich 6100 Einsätze gefahren (Stand 2015).

Seit dem Jahr 2010 arbeiten die Wachen mit einem Qualitätsmanagement nach ISO 9001 : 2015. Die hohe Qualität der täglichen Arbeit der Retter wird jährlich durch ein Zertifikat der Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) bestätigt.

Am 23.08.2017 erfolgte durch die DQS die erfolgreiche Rezertifizierung der Rettungswache Lauchhammer.

Seit dem Jahr 1996 wurden in der Rettungswache Lauchhammer jährlich zwei angehende Rettungsassistenten in der Praxis ausgebildet. Die Lehrrettungswache Lauchhammer präsentiert sich auf vielen öffentlichen Veranstaltungen, wie zum Beispiel auf der Ausbildungsmesse 2017 der Stadt Senftenberg. 

Kontakt

DRK-Kreisverband Lausitz e.V.
Puschkinstraße 2
01968 Senftenberg

Telefon 03573 80941 0
Fax 03573 80941 00

info(at)drk-lausitz.de

www.drk-lausitz.de

Die Lehrrettungswache Lauchhammer

Die Rettungswache Lauchhammer ist seit dem Jahr 1996 staatlich anerkannte Lehrrettungswache. Bis in die Gegenwart wurden 43 Rettungsassistenten und 61 Rettungssanitäter ausgebildet. Im Jahr 2015 wurde der Rettungswache Lauchhammer als einer der ersten Wachen in Brandenburg die Erlaubnis zur Ausbildung von Notfallsanitätern in Vollzeit erteilt.

Es werden Praktika zum Erwerb der Qualifikation des Rettungssanitäters angeboten (Umfang 160 Stunden).

Ablauf Bewerbung zur Notallsanitäter-Ausbildung

  • schriftliche Bewerbung (vorzugsweise online).
  • Bewerbungszeitraum für das laufende Jahr bis 31.3.
  • Bearbeitungszeitraum st der April des laufenden Jahres.
  • Vorstellungsgespräche werden im Mai durchgeführt.
  • Ausbildungsbeginn ist der 1. Oktober des laufenden Jahres.

Ansprechpartner / Kontakt:

    Herr Uwe Steiger (u.steiger(at)drk-lausitz.de)
    Herr W. Schulze (w.schulze(at)drk-lausitz.de)
    telefonisch Anfragen: 03574 86562

Unsere Kooperationspartner für die Ausbildung zum Notfallsanitäter

  • Landesrettungsschule Brandenburg Bad Sarow
  • HELIOS Klinikum Bad Saarow
  • Leitstelle Lausitz Cottbus
  • Klinikum Niederlausitz GmbH

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.