Haus_Header.jpg
Pflegedienst LauchhammerPflegedienst Lauchhammer

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Ambulante Pflege
  4. Pflegedienst Lauchhammer

Pflegedienst Lauchhammer

Ansprechpartner

Frau
Sybille Rösler

Pflegedienstleiterin

Tel.: 03574 12 28 85
Fax: 03574 12 28 50
sozialstation.lauchhammer(at)drk-lausitz.de

Weinbergstraße 03
01979 Lauchhammer

Ambulanter Pflegedienst Lauchhammer

Die DRK-Sozialstation Lauchhammer bietet eine Pflege in der eigenen Häuslichkeit an. Unser ausgebildetes Pflegepersonal bietet Hilfestellung und Unterstützung an, um Ihnen und Ihren Angehörigen das Leben zu erleichtern, gleich ob Sie akut oder chronisch erkrankt; vorübergehend oder auf Dauer hilfe- oder pflegebedürftig sind. 

Allgemeine soziale Beratung

Frau
Christine Schulz

Dipl. Sozialarbeiterin

Tel.: 03574 12 28 51
Fax: 03574 12 28 50
c.schulz(at)drk-lausitz.de

Weinbergstraße 03
01979 Lauchhammer

Wer kann ambulante Pflege in Anspruch nehmen?

  •  pflegebedürftige Menschen jedes Alters
  • betreuungsbedürftige Menschen nach Krankenhausentlassung
  • chronisch Kranke
  • kurzzeitig Erkrankte
  • behinderte Menschen

Unsere vielfältigen Angebote können auch Ihre Angehörigen, Nachbarn und Freunde nutzen – Alle Kassenleistungen sind auch privat verfügbar.

Unsere Pflegeleistungen im Überblick

Pflegeleistungen (Grundpflege)

  • aktivierende Pflege
  • Körperpflege (Waschen, Baden, Duschen usw.)
  • An- und Ausziehen bzw. Wechseln der Kleidung
  • Hilfe beim Aufstehen und Zu-Bett-Gehen
  • Zubereitung der Mahlzeiten und Reichen von Nahrung

Medizinische Behandlungspflege

  • Medikamentengabe
  • Injektionen / Neueinstellung von insulinpflichtigen Diabetikern
  • Anlegen und Wechseln von Wundverbänden
  • An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Dekubitusprophylaxe- und versorgung
  • Kontrolle von Vitalwerten
  • Gesundheitsvorsorge
  • Nachsorge nach Krankenhausaufenthalten

Hauswirtschaftliche Versorgung

  • Reinigung der Wohnung
  • Vorratseinkauf
  • Hilfe beim Waschen der Wäsche

Weitere Angebote

  • Verhinderungspflege (wenn Ihr pflegender Angehöriger z.B. durch Krankheit oder Urlaub verhindert ist)
  • Pflegehausbesuche nach §37 Abs. 3 SGB XI
  • Betreuung von Menschen mit Demenz durch ausgebildete ehrenamtliche Helferinnen in der Häuslichkeit und / oder in unserer Betreuungsgruppe
  • Kostenlose soziale Beratung

Allgemeine soziale Beratung

  • Unterstützung bei der Beantragung von Leistungen der Sozialhilfe
  • Beantragung von Pflegestufen
  • Schwerbehindertenanträge
  • Beratung zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
  • Auf Wunsch kommt unsere Sozialarbeiterin auch zu Ihnen nach Hause! 
  • 24 Stunden Rufbereitschaft

Vermittlung

  • Hausnotruf
  • „Essen auf Rädern"
  • Fahrdienst

Finanzierung

Alle Leistungen werden nach Bestätigung übernommen durch:

  • Krankenkassen
  • Pflegekassen und / oder Kreissozialamt

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.