Ambulante Pflege, DRK, Wohlfahrtsverband, Augentropfen, Hausbesuch, Patient, Pflegedienst, Pfleger, Pflegerin
Pflegedienst RuhlandPflegedienst Ruhland

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Ambulante Pflege
  4. Pflegedienst Ruhland

Pflegedienst Ruhland

Ansprechpartner

Frau
Ines Richter

Tel.: 035752 308 78
Fax: 035752 308 71
sozialstation.ruhland(at)drk-lausitz.de

Dresdner Straße 24
01945 Ruhland

Ambulanter Pflegedienst Ruhland

Jeder von uns, ein Nachbar, ein Arbeitskollege, ein guter Bekannter aus dem Freundeskreis oder ein Familienangehöriger, kann plötzlich erkranken und benötigt nach einer Behandlung im Krankenhaus oder durch den Hausarzt dringende Pflege.
Sie möchten in den Urlaub fahren, wissen aber nicht, wer die Vertretung der Pflege Ihrer Angehörigen in dieser Zeit übernimmt?
In diesen Fällen stehen Ihnen unsere ambulanten Pflegedienste mit ausgebildetem und erfahrenen Krankenschwestern, Altenpflegerinnen, Sozialarbeiterinnen/-pädagoginnen, Hauswirtschaftspflegerinnen und Schwesternhelferinnen zur Seite, um Ihre weitere Pflege und hauswirtschaftliche Versorgung zu sichern.

Ansprechpartner

Frau
Ulrike Jergler

Tel.: 035752 308 72

Fax: 035752 308 71

u.jergler(at)drk-lausitz.de

Dresdner Straße 24
01945 Ruhland

Unsere Leistungen

  • alle Komplexe der Pflegeversicherung und der häuslichen Pflege
  • die Grundpflege
  1. Hilfestellung bei der Körperpflege und der Körperreinigung
  2. Betten und Lagern
  3. Hilfe beim An- und Ausziehen
  4. Unterstützung bei der Nahrungsaufnahme
  5. Förderung der allgemeinen Mobilität
  • die Behandlungspflege
  1. Hilfe bei Verbänden und Injektionen etc.
  • Allgemeine Soziale Beratung

 

Wir sind immer für Sie da!

Unsere Sozialstationen sind rund um die Uhr für Sie erreichbar! (auch am Wochenende, an Sonn- und/oder Feiertagen)

Aufgaben

Zu unseren Aufgaben gehören die von der Pflegeversicherung vorgeschriebenen Beratungskurse bei Pflegegeldleistungen durch die Pflegekasse. Außerdem werden hier attraktive Kursangebote für Sie bereitgehalten, wie z.B. Osteoporose- und Wirbelsäulengymnastik.

Unser Angebot an sozialpflegerischen Diensten trägt dazu bei, dass hilfs- und pflegebedürftige Menschen so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung bleiben können. So kann eine mögliche Verlegung der Patienten ins Krankenhaus oder Pflegeheim verzögert oder vermieden werden.

Begleitend zu den pflegerischen Leistungen erarbeiten unsere Sozialarbeiterinnen mit den Betroffenen gemeinsam Initiativen, um einer Vereinsamung oder Isolierung im Wohngebiet vorzubeugen. Dazu gehören zum einen gemeinsame Begegnungen und Feiern mit Senioren zu verschiedenen Anlässen sowie Gesprächskreise und Selbsthilfegruppen. Seit mehr als 10 Jahren existieren die Selbsthilfegruppen „Osteoporose“ in Lauchhammer und „Bindegewebsschwäche“ in Ruhland.

Des Weiteren beraten Sie unsere Sozialarbeiterinnen bei allgemeinen sozialen Fragen und unterstützen Sie beim Ausfüllen von Formularen.
Außerdem bietet die Sozialstation Lauchhammer noch ein zusätzliches Betreuungsangebot nach §45 b Abs. 3 SGB XI- Betreuung von Demenzkranken an.

Unsere Sozialstationen des Kreisverbandes Senftenberg e.V. arbeiten im südlichen Teil des Landkreises Oberspreewald- Lausitz und sind Mitglied der Qualitätsgemeinschaft Pflege der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege im Land Brandenburg. Das bedeutet, dass nach einheitlichen Pflegestandards gearbeitet wird- eine wichtige Voraussetzung für die Sicherung einer gleichbleibend hohen Qualität unserer Arbeit. 

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.