Veranstalterservice_RD_Blaulicht_Brigitte_Hiss_DRK_Header_.jpg
Veranstalter ServiceVeranstalter Service

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Service
  3. Veranstalter Service

Service für Veranstalter

Ansprechpartner

Herr
Christian Gröbe

Tel.: 03573 8096270
E-Mail: c.groebe(at)drk-lausitz.de

 

 

Der DRK-Kreisverband Lausitz e.V. kann auf eine langjährige Erfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen der Veranstaltungsabsicherung zurückblicken.

Gerne unterstützen wir Sie auch bei Ihren Veranstaltungen. Wir bieten Ihnen eine kompetente Beratung vor Ihren Veranstaltungen und sind für Sie da wenn es um die vorbeugende sanitätsdienstliche Absicherung geht.

Die sanitätsdienstliche Absicherung umfasst die benötigte Anzahl an Sanitätern, den Aufbau und die Betreuung von Unfallhilfsstellen sowie den Krankentransport auf der Veranstaltung. 

Gern führen wir für Sie eine Gefahrenanalyse durch und besprechen mit Ihnen im Detail alle notwendigen Maßnahmen.

Sie haben Interesse an unserem Service für Veranstalter?

Kontaktieren Sie Ihren Ansprechpartner unter den rechts im Bild stehenden Kontaktdaten.

Bitte nutzen Sie das Formular Auftragsanfrage für Ihren Sanitätswachdienst im Downloadbereich.

Der DRK-Kreisverband Lausitz e.V. hofft, dass Ihnen unser Angebot zusagt und dass wir als leistungsstarker Partner zum Gelingen Ihrer Veranstaltung beitragen dürfen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Übersicht über unsere Leistungen

  • Sanitätstrupp

    Mindestqualifikation:

    - ein*e Helfer*in mit abgeschlossener Ausbildung als Sanitäter*in oder

    - ein*e Helfer*in mit abgeschlossener Ausbildung in erweiterter Erste Hilfe (Helfergrundausbildung)

    Material:

    Sanitätsdienstausstattung nach DIN 13155, geeignetes Kommunikationsmittel, ggf. AED und ggf. weiteres Material

    Primär übernimmt dieser Trupp die sanitätsdienstliche Versorgung, sowie im Rahmen seiner Möglichkeiten auch Transport, ggf. Herstellung der Transportfähigkeit.

    Der Trupp kann zur Erhöhung seiner Mobilität mit einem Einsatzmittel (Kfz) ergänzt werden.

  • Transporttrupp

    Mindestqualifikation:

    - ein*e Helfer*in mit abgeschlossener Ausbildung als Sanitäter*in oder

    - drei Helfer*innen mit abgeschlossener Ausbildung in erweiterter Erster Hilfe (Helfergrundausbildung)

    Material:

    mindestens eine Sanitätsdienstausstattung nach DIN 13155, geeignetes Kommunikationsmittel und mindestens eine Trageeinrichtung (z.B. Trage, Spineboard, Rettungstuch)

    Schwerpunkt ist der Transport ohne Rettungsmittel bzw. spezielles Einsatzmittel.

  • Quadtrupp

    Mindestqualifikation:

    - ein*e Helfer*in mit abegschlossener Ausbildung als Sanitäter*in

    - ein*e Helfer*in mit abgeschlossener Ausbildung in erweiterte Erste Hilfe (Helfergrundausbildung)

    Material:

    Sanitätsdienstausstattung nach DIN 13155, geeignetes Kommunikationsmittel, geländefähiges Quad zur Erstversorgung auf der Strecke wie zum Beispiel Motocross Strecke.

  • Sanitätsstation

    Mindestqualifikation:

    - zwei Helfer*innen mit abgeschlossener Ausbildung als Sanitäter*in

    Material:

    Sanitätsdienstausstattung nach DIN 13155, geeignetes Kommunikationsmittel, ggf. AED und zuzüglich der Ausrüstung des Krankentransportfahrzeuges (KTW).

    Sollte bei einer Veranstaltung keine Räume zu Behandlung von Patienten zur Verfügung stehen, können wir in dieser Leistungsvariante ein Krankentransportfahrzeug oder Zelt zur Verfügung gestellt werden.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.