SucheSuche

Sie befinden sich hier:

    Suche

    Kostenlose DRK-Hotline.
    Wir beraten Sie gerne.

    08000 365 000

    Infos für Sie kostenfrei
    rund um die Uhr

    Geben Sie hier Ihren Suchbegriff ein. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit ihre Ergebnisse zu filtern.

    Ergebnisliste

    Suchergebnisse 1 bis 10 von 70

    • Trauernde Kinder

      ... Dein Leben hat gerade erst angefangen, und schon musst Du Dich von einem wundervollen Menschen für immer verabschieden. Papa, Mama, Oma, Opa, ein Geschwister vielleicht oder Dein allerbester Freund ist gestorben. Wie...
      Weiterlesen

    • Schwersuchtkranke (CMA)

      ... dass nicht jeder Suchtkranke sofort die Bereitschaft zur Abstinenz hat. Manche brauchen vielleicht erst gute Argumente, diese Bereitschaft zu entwickeln. Unserer Meinung nach können diese Argumente vor allem...
      Weiterlesen

    • Notruf 112

      ... sie den Anrufer/Ersthelfer während der Notfallsituation telefonisch begleiten und die notwendigen Erste-Hilfe-Maßnahmen telefonisch erklären und den Helfenden anleiten (Telefonreanimation). Notruf 112:...
      Weiterlesen

    • SEG

      SEG

      ... unterstützen die mobilen Blutspendezentren des DRKs und retten durch die Ausbildung von Ersthelfern jedes Jahr Menschenleben. Sie stellen den Sanitätsdienst bei Großveranstaltungen, versorgen...
      Weiterlesen

    • Bewusstlosigkeit

      ... erschlafft, was dazu führen kann, dass die Zunge die Atemwege verschließt. Der Betroffene droht zu ersticken. Es besteht akute Lebensgefahr! Erkennen Keine Reaktion auf deutliche Ansprache und...
      Weiterlesen

    • Erfrierungen

      ...Erfrierungen sind örtliche Gewebeschäden infolge Durchblutungsstörungen. Besonders gefährdet sind Körperstellen, die wenig Schutz durch Muskulatur und Gewebe haben.
      Weiterlesen

    • Herzinfarkt

      ... der Notarzt gerufen. Daher sterben beispielsweise in der Altersgruppe der unter 60-Jährigen in den ersten Krankenhaustagen fast doppelt so viele weibliche wie männliche Infarktpatienten. ...
      Weiterlesen

    • Ersticken

      ... im Mund- und Rachenraum, beispielweise durch Insektenstiche und Ertrinken, besteht die Gefahr des Erstickens. Schnelles Handeln ist hier entscheidend. Welche Maßnahmen zur Anwendung kommen, ist davon...
      Weiterlesen

    Suchergebnisse 1 bis 10 von 70